PV Arminia Offenburg

Seit 1895 vereint die Schülerverbindung PV Arminia jetzige und ehemalige Schüler des Grimmelshausen-Gymnasiums Offenburg und anderer Schulen der Umgebung mit dem Ziel, die Freundschaft über die Schulzeit und Generationen hinaus zu wahren. Unpolitisch, konfessionell nicht gebunden und organisiert nach demokratischen Prinzipien, lernen und leben wir Arminen von Anfang an Toleranz und Zusammenhalt in einer besonderen Gemeinschaft, die nun bereits im dritten Jahrhundert besteht. In den äußeren Formen mag sich bei Arminia im Lauf der Jahrzehnte manches verändert haben, gleich geblieben ist aber stets der Geist der Freundschaft zwischen Arminen jeglichen Alters. Im Mittelpunkt stehen die Aktiven, das sind alle Mitglieder, die noch zur Schule gehen. Neben Feiern und Spaß sowie der Pflege unserer Traditionen ist auch die Erweiterung des individuellen Horizontes Ziel des gemeinsamen Bestrebens. Die gegenseitige Förderung, Forderung und Unterstützung geht weit über die Veranstaltungen hinaus und ist Bestandteil des Schul-, Studien- und Arbeitsalltages. Arminia beruht auf einem gelebten Generationenvertrag, der für einen fruchtbaren und intensiven Austausch zwischen Jung und Alt sorgt. Jüngere Bundesbrüder profitieren von den Lebenserfahrungen der älteren. Die Älteren wiederum können durch den bereichernden Kontakt zu den jungen Arminen einen jugendlichen Lebensstil fortführen, der sie dauerhaft im Geist jung hält und für Entwicklungen der Moderne zugänglicher macht. Äußerliches Zeichen der Verbundenheit und Zugehörigkeit zu Arminia ist unser Band in den Farben moosgrün-weiß-rosarot, das wir bei Veranstaltungen um unsere Brust tragen. Die Schülerverbindung PV Arminia besteht derzeit aus über hundert Alten Herren, rund dreißig Inaktiven, das sind die Mitglieder, die studieren oder eine Ausbildung machen, sowie 10 Aktiven, die noch zur Schule gehen. Die Arminia ist damit ein generationsübergreifender Freundschaftsbund mit über 140 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 90 Jahren.